In seinem ersten Leben war Peter Zingler Einbrecher und saß 12 Jahre im Knast. Dort entdeckte er sein wahres Talent und begann zu schreiben. Zunächst erotische Geschichten für sich und seine Zellennachbarn, denn „nichts beschäftigt einen mehr als das, was man nicht hat !“ Die Stories verkaufte er später an Playboy, Penthouse und Lui, schrieb Geschichten für „Stern“ „Zeit Magazin“ SZ und andere Blätter, sowie über 20 Bücher, Romane und Kurzgeschichten mitten aus dem Leben. Für Film und Fernsehen fertigte er über 80 Drehbücher und führte auch Regie. Er erhielt den Ingeborg Drewitz Literaturpreis 1989 und war 2003 Flensburger Krimi-Stadtschreiber. Sein ZDF Drama „Tödliche Wende“ wurde mit dem Goldenen Löwen und dem goldenen Gong ausgezeichnet, für seinen Tatort „KINDERSPIEL“ gab es den Grimme Preis. Zingler lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Homepage Peter Zingler

Bücher bei Razamba

Der Vitaminstoß