[Herr Jaromir] [Ein gestohlenes Juwel]

Er sollte bald wiederkommen...

(Sigrid Scherer, DIE ZEIT)

Wieder da! Herbst 2013 Neuausgabe im Verlag Razamba

„Der kleine Herr Jaromir“ wurde übersetzt ins Niederländische und Chinesische. Die zwei Auflagen der deutschen Ausgabe sind restlos ausverkauft. Ein schöner Erfolg – eigentlich. Doch nicht genug für die Rendite-Erwartungen eines Buchkonzerns: Die fest geplante Neuausgabe wurde nach der Fusion des Sauerländer und des Duden-Verlags (Bibliographisches Institut) aus dem Programm genommen.

Damit befindet sich Herr Jaromir in guter Gesellschaft. Der Duden-Verlag hat (wenn schon, dann richtig …) sein Programm bereinigt und unter anderem die ausgezeichneten Kindergedichte von Georg Bydlinski und sogar die Winkler-Dünndruckausgabe von Joachim Ringelnatz verramscht.




Impressum.